top of page
  • AutorenbildAntje Przyborowski

Lass dein Herz offen

„Lass dein Herz offen“ – Dieses Filmzitat möchte ich dir heute ans Herz legen. Gerade nach einem schweren Verlust neigen wir dazu, unser Herz gegenüber anderen Menschen zu verschließen. Der Schock über den Verlust sitzt tief. Du weißt nicht, wie du jetzt weitermachen sollst. Jede Äußerung eines Mitmenschen, jeder Ort kann deine tiefe Wunde wieder aufreißen lassen. Damit das nicht passiert, schottest du dich vielleicht ab und lässt niemanden mehr wirklich an dich heran.


Diese Reaktion ist natürlich und völlig verständlich. Verhindert sie doch, dass andere Menschen dich wieder so tief verletzen können. Außerdem kannst du so den unerträglichen Schmerz über deinen Verlust eventuell etwas erträglicher machen. Dein Herz ist zwar tot, aber du kannst weiter funktionieren: für deine Familie, deine Firma oder wen auch immer.


Doch gleichzeitig mit dem Schmerz verbannst du auch das Schöne aus deinem Leben: die Freude, die Liebe, die Begeisterung. Das eine ist leider ohne das andere nicht zu haben. Das Abschotten mag eine Zeitlang funktionieren, aber nicht auf Dauer. Stattdessen sucht sich der Schmerz dann oft einen anderen Weg sich zu zeigen – zum Beispiel in körperlichen Beschwerden. Deshalb wünsche ich dir, dass es dir gelingt, dein Herz offen zu lassen, vielleicht auch nur einen Spaltbreit.


Achte auf dich.



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page